Antrag auf Zuschuss für das Projekt „FUTURE PLACE“

Sehr geehrter Herr Landrat Dr. Coenen,

für das Projekt „FUTURE PLACE“ unter der Leitung von Eckhard Klausmann / VidA Grefrath beantragt die Fraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Kreistag Viersen für das Jahr 2020 einen Zuschuss in Höhe von 50.000 Euro aus Haushalts- bzw. anderen geeigneten Mitteln.

Begründung:
Das Projekt FUTURE PLACE ist innerhalb der Initiative VidA (Vermittlung in den Arbeitsmarkt) Grefrath von Eckhard Klausmann angesiedelt. Ziel des Projekts ist zum ersten die dauerhafte Integration ge- flüchteter Menschen in die hiesige Gesellschaft, womit es eine Ergänzung zum kommunalen Integrati- onszentrum und zum Integration Point darstellt. Zum zweiten sollen die schließlich integrierten Perso- nen ihrerseits in die Lage versetzt werden, eigenes ehrenamtliches Engagement zu entwickeln. Durch diesen Schneeball-Effekt werden die derzeitigen Helfer und Institutionen entlastet und die Integration weiter vertieft. Schließlich werden die angebotenen Hilfeleistungen nicht nur Geflüchteten zur Verfü- gung gestellt, sondern auch beispielsweise Jugendlichen, die nach Abschluss ihrer schulischen Lauf- bahn nur schwer in den Arbeitsmarkt finden.

Zentrales Merkmal des Projektes FUTURE PLACE ist die Anwendung eines fünf-phasigen Bottom-Up- Ansatzes, der Piëzo-Methode1. Dabei setzen die Teilnehmer ihre Entwicklungsziele selbst und wählen entsprechend Aktivitäten zur Teilnahme aus. Dadurch werden Eigeninitiative und Selbstmotivation auf Basis von Talenten, Interessen und Fähigkeiten gestärkt. Je nach persönlichen Bedarfen kann in jeder Phase ein-, um- oder ausgestiegen werden. Durch die Weitergabe von persönlichen Erfahrungen in einer geschützten Umgebung wird wertvolle Hilfestellung für weitere Menschen mit Unterstützungs- bedarf geleistet sowie vollwertige und aktive Teilhabe am gesellschaftlichen Leben ermöglicht.

Bei erfolgreicher Umsetzung des Projekts FUTURE PLACE in Grefrath ist die Ausweitung des Tätigkeits- gebietes auf den ganzen Kreis Viersen geplant. Die bisherigen Leistungen von Herrn Klausmann mit seiner Initiative VidA im Hinblick auf die Eingliederung geflüchteter Menschen in Grefrath sind als sehr erfolgreich zu bezeichnen. Die Fraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Kreistag Viersen begrüßt da- her sein Engagement und unterstützt diesen weitergehenden praktischen Ansatz der Integration – bestenfalls in Kürze schon im gesamten Kreis Viersen.

Den gesamten Vorgang gibt es HIER.

Neuste Artikel

Es braucht echte Lobbytransparenz – auf allen Ebenen

Ähnliche Artikel